Spirituelle Kinder

.

Kinder, die anders sind

Überall auf der Welt werden immer mehr Kinder geboren, die sich in ihrem Verhalten wesentlich von den anderen Kindern unterscheiden. 

Sie sind entweder hyperaktiv oder hypoaktiv.

Durch ein höheres Wissen und das Wahrnehmen überdimensionaler Zusammenhänge leben sie gleichzeitig in zwei Welten. Dadurch entstehen Konflikte mit dem sozialen Umfeld, das gegenseitige Verständnis fehlt. Oftmals gibt es Schwierigkeiten in der Schule, weil diese Kinder einen anderen Blick auf die Dinge und Zusammenhänge haben.

In manchen Kreisen werden sie Indigo-Kinder genannt, weil festgestellt wurde, dass sie eine indigoblaue Aura (das unseren Körper umgebende Energiefeld) haben. Ein durchdringender Blick und eine ausgeprägte Intuition zeichnen sie oft aus.

Ebenfalls gibt es Kinder, die Kristall-Kinder genannt werden, weil ihre Aura kristallin ist und sie eine besondere Seelen-Energie haben. Sie werden als Friedensbringer für eine neue Welt bezeichnet. Sie sind im allgemeinen  ruhiger und sanfter als die Indigo-Kinder.

Die Kinder brauchen Verständnis und Anerkennung in dem wie sie sind.

Um ein besseres Verständnis herstellen zu können, begleite ich Sie gerne auf dem gemeinsamen Weg mit Ihrem spirituellen Kind.